eBike-Leasing: Das Dienstfahrrad-Konzept

Mit der eBike Dresden GmbH Ruscher und ihrem gewählten Leasinganbieter erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr Wunschrad über Ihren Arbeitgeber zu beziehen und damit kostengünstig und clever mobil zu sein - auf dem Weg zur Arbeit und in der Freizeit. Sie zahlen Ihr Wunschrad ganz bequem über Ihre monatliche Gehaltsabrechnung als sog. Gehaltsumwandlung und sparen dabei gleichzeitig bares Geld - inklusive steuerlicher Vorteile. Per Steuererlass haben die Finanzbehörden dafür gesorgt, dass ab sofort sämtliche Formen der Dienstrad-Überlassung steuerlich gefördert werden. Dank dieser neuen Steuerregelung vom 01. Januar 2020 gilt das Dienstwagenprivileg, die 0,25 %-Regel, nun in ähnlicher Weise auch für eBikes.

Was ändert sich nun?

Bisher musste der Mitarbeiter 3.000 € * 1 % = 30 € pro Monat als geldwerten Vorteil versteuern. Ab sofort halbiert sich die Bemessungsgrundlage des zu versteuernden geldwerten Vorteils. Das heißt, der Mitarbeiter muss gemäß „0,25 %-Regel" nur noch ein Viertel von 3.000 Euro, also 750 € * 1 % = 7,50 € pro Monat zusätzlich versteuern, was faktisch einer 0,25 Prozent-Besteuerung entspricht.

Vorteile für den Arbeitnehmer:

  • kostengünstig und clever mobil
  • Traum eBike beruflich und privat nutzen
  • Kostenersparnis bis zu 37% gegenüber dem Barkauf
  • zuverlässiger Versicherungsschutz
  • alle 3 Jahre ein neues eBike
  • gesundheitsbewusst zur Arbeit und in der Freizeit
  • freie Marken- und Modellwahl

Vorteile für den Arbeitgeber:

  • Einsparung von Lohnnebenkosten
  • zufriedene, gesündere & motivierte Mitarbeiter
  • positive Umweltbilanz des Unternehmen steigern
  • Mitarbeiterbindung
  • Kosteneinsparung z. B. durchwegfallende Stellplätze
    von Mitarbeiter PKW 

Berechungsbeispiele

 Berechungsbeispiel Single

Arbeitnehmer unverheiratet, Gehalt 3.000 € brutto, Lohnsteuerklasse 1, kein Kind, Sachsen, Kirchensteuer nein, RV PFLICHT, GKV, 14,6 %, 1,0% Zusatzbeitrag, Kirchensteuer ja, Arbeitgeber ist vorsteuerabzugsberechtigt, Laufzeit 36 Monate, Versicherungsrate „Premium“ übernimmt Arbeitgeber, Versicherungsrate "Inspektion plus" zahl Arbeitnehmer, Fahrrad-Typ: eBike

  • Kaufpreis brutto (UVP): 2.399,00 €
  • Kaufpreis brutto (inkl. Versicherungspaket und Inspektionspaket): 2.908,80 €
  • Die tatsächliche monatliche Nettobelastung beträgt für den Arbeitnehmer nur 38,68 €
  • Gesamtraten während der 36 Monate: 1.392,48 €
  • Gesamtpreis inkl. Übernahmepreis im Falle einer Übernahme: 1.824,30 €

Berechungsbeispiel Familie

Arbeitnehmer verheiratet, Gehalt 3.500 € brutto, Lohnsteuerklasse 4, zwei Kinder, Sachsen, Kirchensteuer nein, RV PFLICHT, GKV, 14,6 %, 0,9% Zusatzbeitrag, Kirchensteuer nein, Arbeitgeber ist vorsteuerabzugsberechtigt, Laufzeit 36 Monate, Versicherungsrate „Premium“ übernimmt Arbeitgeber, Versicherungsrate "Inspektion plus" zahl Arbeitnehmer,Fahrrad-Typ: eBike

  • Kaufpreis brutto (UVP): 2.399,00 €
  • Kaufpreis brutto (inkl. Versicherungspaket und Inspektionspaket): 2.908,80 €
  • Die tatsächliche monatliche Nettobelastung beträgt für den Arbeitnehmer nur 39,13 €
  • Gesamtraten während der 36 Monate: 1.408,68 €
  • Gesamtpreis inkl. Übernahmepreis im Falle einer Übernahme: 1.840,50 €

Die Versteuerung des Geldwertenvorteils i. H. v. 0,25 % vom Bruttolistenpreis ist im Rechenbeispiel bereits berücksichtigt. Fragen Sie bei uns im Geschäft nach, wir geben Ihnen gern alle notwenigen Informationen.

Ihr schneller Weg zum Dienstfahrrad

Unsere Partner

  • Jobrad
  • Bikeleasing
  • Eurorad
  • Deutsche Dienstrad GmbH
  • Bike Mobility ( früher Lease a Rad)
  • Eleasa
  • Business Bike
  • Radelnde Mitarbeiter
  • Company Bike
  • Primandis Leasing ( Archimedis Leasing)

Beispielrechner